Icon--AD-black-48x48Icon--address-consumer-data-black-48x48Icon--appointment-black-48x48Icon--back-left-black-48x48Icon--calendar-black-48x48Icon--Checkbox-checkIcon--clock-black-48x48Icon--close-black-48x48Icon--compare-black-48x48Icon--confirmation-black-48x48Icon--dealer-details-black-48x48Icon--delete-black-48x48Icon--delivery-black-48x48Icon--down-black-48x48Icon--download-black-48x48Ic-OverlayAlertIcon--externallink-black-48x48Icon-Filledforward-right_adjustedIcon--grid-view-black-48x48Icon--info-i-black-48x48Icon--Less-minimize-black-48x48Icon-FilledIcon--List-Check-blackIcon--List-Cross-blackIcon--list-view-mobile-black-48x48Icon--list-view-black-48x48Icon--More-Maximize-black-48x48Icon--my-product-black-48x48Icon--newsletter-black-48x48Icon--payment-black-48x48Icon--print-black-48x48Icon--promotion-black-48x48Icon--registration-black-48x48Icon--Reset-black-48x48share-circle1Icon--share-black-48x48Icon--shopping-cart-black-48x48Icon--start-play-black-48x48Icon--store-locator-black-48x48Ic-OverlayAlertIcon--summary-black-48x48tumblrIcon-FilledvineIc-OverlayAlertwhishlist
Bosch Connected Devices and Solutions
Case Study

Schnelleres Prototyping

IoTool Gateway mit dem Bosch XDK

Einführung und Herausforderung

graph in der nahaufnahme

Das Internet der Dinge (IoT) ist ein wahrer Erfolg bei Unternehmen und Verbrauchern. Es ist bereits in allen Bereichen zu finden: vom Gesundheitstracker bis zum Backofen und allem, was dazwischen liegt. Auch der Markt wird in den nächsten Jahren massiv wachsen. Eine Studie besagt, dass sich die Zahl der mit dem Internet verbundenen Geräte von 2015 bis 2020 verdreifachen- und über sechs Billionen Dollar dafür ausgegeben wird. Der Schlüssel zum Erfolg liegt hier in der Marktführerschaft. Niemand will jahrelang in Forschung und Entwicklung an einer Killer-App arbeiten und dann herausfinden, dass Endkunden schon etwas anderes gekauft haben. Und wenn Sie dann noch an einem Projekt mit Fördergeldern arbeiten, gibt es in der Regel eine Frist für die Fertigstellung. Unter diesen Bedingungen gibt es keine Zeit zu verlieren.

Ansatz

Cross Domain Development Kit XDK in einer Hand

Hier kommt IoTool ins Spiel. IoTool ist eine preisgekrönte Software, die alle Arten von Sensoren (derzeit über 100) mit einem Smartphone oder Embedded-Gerät verbindet. Die gesammelten Daten werden verschlüsselt, gespeichert, angezeigt, verarbeitet und direkt mit der Cloud synchronisiert. Unterstützt werden sowohl die IoTool Cloud als auch die Bosch IoT Cloud über ein standardisiertes Protokoll.

Das Bosch Cross Domain Development Kit (XDK) wird vollständig vom IoTool Gateway unterstützt. Das XDK beinhaltet eine hochentwickelte Reihe von Sensoren zur Erfassung einer Vielzahl von Daten. Dazu gehören Sensoren für Temperatur, Feuchte, Beschleunigung, Licht, Geräuschpegel und mehr. Darüber hinaus bietet das XDK viele Möglichkeiten, seine Funktionen mit anderen Sensoren zu erweitern oder an andere Geräte anzuschließen.

Das Team hinter dem IoTool entschied, dass das XDK und das IoTool perfekt zueinander passen. IoTool hat daher im Dezember 2016 die Unterstützung für das XDK implementiert.

Use Case

Das Bosch XDK ist ein großartiges Werkzeug für das Prototyping von Geräten für das Internet der Dinge. Wenn ein Team beginnt, ein neues IoT-Gerät zu entwickeln, will es das Rad nicht neu erfinden. Sie beginnen vielleicht mit der Hardware: Das XDK ist Teil davon, aber sie brauchen vielleicht zusätzliche Sensoren und Geräte. - Sie brauchen definitiv eine Möglichkeit, die Sensordaten zu sammeln, hochzuladen und auszuwerten. Hier kommt IoTool ins Spiel.

Der Entwickler verbindet das XDK einfach über eine komfortable, standardisierte Schnittstelle mit dem IoTool Gateway. Die Daten werden gesammelt und in die Cloud hochgeladen - der Entwickler kann zwischen 16 Rechenzentren, die das IoTool zur Verfügung stellt, oder einem beliebigen anderen Cloud-Service wählen. Anschließend verbindet sich der Entwickler mit dem XDK über dessen Smartphone. Das IoTool sorgt hierbei für Sicherheit und Kompatibilität.

Wenn der Entwickler einen weiteren Sensor oder ein zusätzliches Gerät hinzufügen möchte, dann ist dies mit dem IoTool ohne Probleme möglich. Ebenso komfortabel ist es, eigene Algorithmen hinzuzufügen, die Benutzeroberfläche anzupassen, zwischen den Geräten zu kommunizieren oder vieles mehr.

Ein Beispiel für das Zusammenspiel aus IoTool und XDK ist die "Initiative Horizon 2020". Es gibt eine Menge Fördergelder, um IoT-Lösungen zu entwickeln. Jedoch ist die Finanzierung in der Regel nur für etwa 36 Monate ausgelegt. Unabhängig davon, was Sie mit Ihrem Projekt erreichen wollen, müssen Sie mehrere Entwicklungs- und Testrunden durchlaufen. IoTool und das XDK helfen Ihnen während des gesamten Projekts, indem sie die erforderlichen Investitionen und den Programmieraufwand reduzieren und das Prototyping beschleunigen.

Die Rolle von Bosch Connected Devices and Solutions

Als innovatives Unternehmen kann Bosch Connected Devices and Solutions (BCDS) auf umfangreiche Erfahrungen mit Sensoren und Softwarelösungen zurückgreifen. Partner wie Bosch Sensortec und Akustica zeigen unseren Mehrwert, indem sie innovative Vorschläge mit niedrigen Markteintrittsbarrieren kombinieren.

Das Bosch XDK bietet eine skalierbare All-in-one Hardware-Plattform mit gebrauchsfertiger Software. Es ist keine Komponentenauswahl, Hardwareauswahl, Hardwaremontage oder Bereitstellung eines Echtzeitbetriebssystems erforderlich. Treiber für alle Systemkomponenten sind bereits enthalten. Zusätzlich bietet BCDS die XDK Workbench an: Diese Entwicklungsplattform kann kostenlos heruntergeladen werden. Beispielapplikationen und eine User-Community sind im Paket enthalten.

Anstatt nach Möglichkeiten zu suchen und bei Bedarf Sensoren zu kaufen, deckt die vielseitige Sensor-Suite des XDKs eine Vielzahl der Möglichkeiten ab. Wir stellen Ihnen alles bereit, was Sie benötigen. Bosch hilft Ihnen neue Szenarien innerhalb von Stunden, nicht Tagen oder Wochen zu meistern.

Lösungsansatz und Vorteile

Cross Domain Development Kit XDK mit Erweiterungsplatine

Die Zahl der Geräte für das Internet der Dinge wird sich in den nächsten fünf Jahren voraussichtlich verdreifachen. Vergleichen Sie dies mit dem traditionellen Computermarkt, wo der Umsatz in den letzten zehn Jahren stagnierte. Die Verbraucher fordern immer mehr Geräte, um ihr Leben zu verbessern. Hierbei stehen die Unternehmen unter dem Druck, ihre Geräte intelligenter und vernetzter zu machen.

Das IoTool Gateway und XDK spielen eine Schlüsselrolle, wenn es darum geht, Ideen von der Planung bis hin zur Markteinführung zu bringen. Gemeinsam reduzieren sie die Kosten für Hardware und Infrastruktur und dabei gleichzeitig den Zeitaufwand für Forschung und Entwicklung.

IoTool gewann den ersten Preis in der Kategorie "Smart Homes" und den zweiten Platz in der Kategorie "IoT" auf der Wearable Technology Show 2016. Sein Vorgänger, SenseView, hat eine Installationsbasis von 50.000 Usern und gewann die "App of the Month" bei bluetooth.org und war zudem als Finalist bei den Bluetooth Breakthrough Awards auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas vertreten.

Fazit

Die IoTool Software unterstützt nun das XDK: Die hochentwickelten Sensoren und Konnektivitätsoptionen des XDK bilden den Grundstein für zukünftige Produkte des Internets der Dinge.

IoTool ist ein Cloud-basiertes Softwaresystem, das das XDK sicher mit Smartphones und anderen Computersystemen verbindet. Wenn Sie eine Lösung für das Internet der Dinge entwickeln, müssen Sie Prototypen erstellen, testen, lernen und erst dann ein Endprodukt herstellen. Mit IoTool kommen Sie schneller und günstiger ans Ziel. IoTool hilft Ihnen, das XDK an Smartphones und anderen Sensoren anzuschließen. Es bietet komfortable Tools für die Algorithmen- und Schnittstellenentwicklung.

Wir von BCDS sind mit unserer Erfahrung im IoT der richtige Partner für sensorbasierte IoT-Projekte. Wir erhöhen den Komfort, die Sicherheit und die Produktivität, indem wir neue Geschäftsmodelle für globale Märkte ermöglichen und dadurch den Alltag verbessern.

Teile diese Seite auf

download icon

Schnelleres Protoyping (EN)

IoTool Gateway mit dem Bosch XDK

Kontaktieren Sie uns per eMail

Kontaktieren Sie uns

Bosch Connected Devices and Solutions GmbH
E-Mail